Overlanddriver

Die Geschichte eines Bimobiles, welches beinahe namenlos geblieben wäre und nun auf den wunderbaren Namen Hektor hört auf seinem Weg durch Südamerika und weiter.

The first step is the deepest…..

..das dachten wir am Anfang des Jahres, als wir zu unserer ersten 4 monatigen Tour durch den südlichsten Zipfel Südamerikas aufbrachen (sh. Blogbeitrag 1-16).

Zwischenzeitlich wissen wir, dass es ganz wunderbar ist, durch diesen herrlichen Kontinent zu reisen und von daher haben wir uns entschlossen, jetzt als Ruheständler weitere Kreise zu ziehen.

Nach großartigen 5 Monaten in der Heimat, hat uns das Reisefieber wieder erwischt und wir starten zur Tour 2 – der Norden von Argentinien, der Süden von Bolivien und der Norden von Chile – das sind die erklärten Ziele.

Viel Spass beim Lesen der einzelnen Blogbeiträge.

(Tour 2 – ab Blogbeitrag Nr. 17)

 

 

 

 

2 replies to “Die Geschichte eines Bimobiles, welches beinahe namenlos geblieben wäre und nun auf den wunderbaren Namen Hektor hört auf seinem Weg durch Südamerika und weiter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

close-alt close collapse comment ellipsis expand gallery heart lock menu next pinned previous reply search share star